Einmal Naturmoorpackungen

Einmal Naturmoorpackung mit Wärmeträger

 

 

Bei diesen Packungen wird das naturfeuchte Moor
zwischen einer undurchlässigen PE–Folie und einem
durchlässigen Vlies eingearbeitet.

 

 

 

Anwendung mit Wärmeträger:
• Den passenden Wärmeträger (Beschreibung nachstehend) auf  max. 60 ° C  erwärmen
• Naturmoorpackung darauf legen, kurz anwärmen lassen
• Mit der durchlässigen Vliesseite auf die zu behandelnde Stelle auflegen
• Wärmeträger darüber legen

Anwendung ohne Wärmeträger:
• Die Naturmoorpackung in der Mikrowelle (ev. Backrohr) auf die gewünschte Temperatur erwärmen (nicht zu heiß)
• Auf die gewünschte Stelle auflegen
• Mit Handtücher oder Badetuch gut einwickeln.

Die Wirkung bei der Anwendung ohne Wärmeträger ist aufgrund der begrenzten Wärmhaltung wesentlich geringer!

Behandlungsdauer:    ca. 15 – 25 Minuten

Anwendungsbereich

Als Unterstützungsmittel zur lokalen Wärmetherapie bei Erkrankung des Bewegungsapparates!

Nicht anwenden bei Fiebererkrankungen, Tuberkulose, schweren Herz- und Kreislauferkrankungen, Hypertonie, hochentzündlichen Rheumatismus, Hautverletzungen und Hautinfektionen, bei Allergie gegen den Inhalt der Packung!

Bei Auftreten unerwünschter Nebenwirkungen ist immer der Arzt zu befragen!!!

Moorpackung nur einmal anwenden! Geöffnete Packungen sind ehest möglich zu verbrauchen!

Wärmeträger

Wärmeträger für Moorpackungen

Ein wichtiger Bestandteil für Applikationen
von Einmal –Naturmoorpackungen.

Anwendung:
Der Wärmeträger wird im Wasserbad, Mikrowelle, u. ä auf  max. 60 ° C erwärmt und auf die Naturmoorpackung aufgelegt.

Die mit einer pastenartigen Moormasse gefüllten Wärmeträger gewährleisten eine konstante Temperatur während der ganzen Applikationsdauer!

Die Wärmeträger sind wieder verwendbar!